Biosynthese

Die Biosynthese ist eine Schule der Körperpsychotherapie, die von David Boadella und seiner Frau Silvia Specht-Boadella entwickelt wurde und wird. Neben den klassischen Einflüssen der Körperpsychotherapie – wie tiefenpsychologisches Verständnis, bio-energetischen Betrachtung und der emotionalen Körperdynamik, nimmt die Biosynthese auch Aspekte der prä- und perinatalen Entwicklung und Psychologie, sowie Meditationen mit in Modell auf.

Behandlungsformen

Gespräche sind auch in dieser Therapie sehr wichtig. Ihre Schilderungen werden zum Ausgangspunkt meines Interventionsangebots. Diese Interventionen können nur ebenfalls sprachlich sein, es können aber körperliche Interaktionen erprobt werden, oder Sie bekommen sogar eine Behandlung.
Immer wieder werden dabei die Sprache, die Empfindungen und die Gefühle miteinander verbunden.

Somatisch-subtile Integration

Eine besondere Art der Behandlung stellt die somatisch-subtile Integration dar. Sie findet im Liegen statt und wirkt integrativ auf die vegetativen Ebenen, so dass diese sich balancieren können und sogar der Erinnerung zugänglich werden.

Biosynthese - Das Leben drängt zur Entfaltung